Sonntag, 11. Januar 2015

Die ewige Evolution der DNA

Man mag es kaum glauben, aber mein DNA-Schal ist fertig. Zumindest hab ich alle Knäule, die ich finden konnte, darin verstrickt, auch wenn Ravelry da anderes behauptet. Das muss ich nochmal überprüfen. Nur Fäden vernähen fehlt noch, aber jetzt bekommt er erstmal ein Bad.

 photo IMG_4350_zpsb72f23f0.jpg

Das Garn ist Sienna von Wolle Rödel und die Anleitung DNA Scarf und er ist 225 g schwer.

Außerdem sind meine Wassermelonensocken fertig geworden.

 photo IMG_4346_zpsac79e70d.jpg

Mein eigenes Stino-Rezept, aus der Water Melon Farbe von PondeRosa.
Damit hab ich nur noch drei WIPs aus dem letzten Jahr übrig.
Ich nehme dieses Jahr an der Aktion 15 Punkte in 2015 (quasi die Fortsetzung von letztem Jahr) in der Podcasting auf Deutsch-Ravelrygruppe teil und da ich ja so viel Sockenwolle noch hab, musste ich direkt das nächste Paar anschlagen. Davon ist der erste Socken dann auch schon fertig. Die Wolle hatte ich im Oktober schon einmal angeschlagen gezeigt, aber das hab ich dann doch wieder geribbelt und mich für ein neues Muster entschieden.

 photo IMG_4349_zps62a87508.jpg

Ich bin immer noch sehr glücklich, wie mir die Farbe beim färben gelungen ist.

Kommentare:

  1. Ui, der DNA-Schal ist ja eine tolle Idee, gefällt mir sehr gut :-)
    Und die Wassermelonensocken machen mir irgendwie Lust auf Sommer, auch wenn ich noch nicht weiss ob mich das im Januar eher sehnsüchtig traurig oder positiv stimmen soll^^
    lg ette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Nya, nach dem Wetter, was wir hier gestern hatten (extrem windig, aber 15 °C oder so) ist ja auch schon eher Frühling als Januar. Ich bin auch relativ lange um die Wolle herumgeschlichen, aber dann musste sie dann doch mal mit.

      Löschen
  2. Der DNA-Schal ist megagenial! Schade, dass ich nicht stricken kann -.-''

    AntwortenLöschen