Donnerstag, 1. Oktober 2015

Meerjungfrauen haben Tintenfische als Haustiere

Das ist zumindest die Aussage in der Sockenanleitung, die ich gerade fertig gestrickt habe.

 photo IMG_4947_zpsruz9dsd3.jpg

Zweifarbige Socken, gestrickt auf 2 und 2,5 mm Nadeln in der kleineren Größe (die Anleitung bietet zwei, einmal 37/38 und 39/40).
Die Wolle ist BFL Superwash-Nylon-Garn vom Wollschaf. Einmal in natur und einmal von mir blau gefärbt. Anleitung und gefärbte Wolle hab ich schon seit einem Jahr, aber jetzt hab ich es geschafft sie zu stricken. Ich bin im zweifarbigen Stricken noch relativ schlecht und schieb die Projekte dann immer vor mir her, aber wenn ich es nicht probiere, kann ich auch nicht besser werden!

 photo IMG_4941_zpsokvriby2.jpg

 photo IMG_4942_zpsjcabq3et.jpg

 photo IMG_4943_zpstfycucwm.jpg

Die Socken passen relativ gut, nur beim anziehen sind sie etwas eng, da ich es nicht immer geschafft hab die zweite Farbe locker genug mitzuführen.

Kommentare:

  1. Wunderschön geworden! Zweifarbig stricken finde ich immer total fummelig, deshalb Respekt, dass Du ein ganzes Paar Socken so gestrickt hast. :-) Das Blau ist voll schön, womit hast Du das denn gefärbt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich tu es mir ja auch nur an, weil es so viele schöne Muster gibt! Fummelig ist es definitiv. Für das Paar hier hab ich auch extra mit jeweils einem Faden pro Hand stricken gelernt. Das war auch gar nicht so einfach, aber dadurch verwirren die Fäden definitiv weniger.
      Gefärbt hab ich mit Ashford Farben im Topf. Es war mein ich nur das blau ohne etwas dazu gemischtes, aber ich hab den Strang zweimal gefärbt, da mir nach dem ersten Mal das Blau nicht dunkel genug war.

      Löschen
  2. Oh wow, ist das krass! Ich habe noch nie so coole Socken gesehen! Die Socken, die ich von meiner Mama gestrickt bekomme, sind immer schlicht - aber natürlich auch mit viel Liebe gestrickt. Nur solche Muster, das ist ihr zuviel Arbeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wurde letztens gefragt, ob die Socken für mich sind. Meine Antwort: "So lieb hab ich niemanden, dass die für wen anders sind". Da kann ich deine Mutter verstehen. Ich verschenke meistens auch nur Socken mit relativ simplen Mustern.
      Ich hab ja auch noch ein paar mehrfarbige Pullover auf meiner Liste von zu strickenden Sachen stehen. Da sind die Socken eine gute Übung.

      Löschen