Freitag, 8. Juli 2016

Knitmania Woche 1

Ich hatte ja letztens schon angedeutet, dass MucklPu einige verrückte Ideen hat. Für den Monat Juli hat sie sich Knitmania überlegt. Sie wird diesen Monat jeden Tag ein neues Projekt anschlagen.

Da mein zweiter Name ja Größenwahn ist, hab ich mir gedacht, dass das eine nette Idee ist. Aber ich wollte nicht so viele Strickprojekte anfangen. Als sich dann rauskristallisiert hat, dass auch andere Handarbeiten willkommen sind, hab ich mir überlegt, dass ich ja mit Sticken mitmachen könnte. Ich hatte eh gerade Dinge für einige Stickprojekte bestellt, da bietet sich die Gelegenheit.

Erst hatte ich überlegt, ob ich vier Projekte wählen soll, also ein pro Woche, aber dann dachte ich mir, da geht noch mehr. Also hab ich mir sieben Projekte ausgesucht, für jeden Tag der Woche eins, an dem ich mindestens 1 Stunde an dem Tag arbeite. Da das noch nicht genug Herausforderung ist, nehm ich außerdem noch an der Tour de Fleece teil und habe mir vorgenommen im Juli nur an meinen Nightingale-Socken zu stricken, damit die endlich mal fertig werden.

Die gewählten Projekte sind: Der Fibery Friends Sampler von Frosted Pumpkin Stitchery, Halloween Sampler von Frosted Pumpkin Stichery, Box of Delights von Blackwork Journey (der Direktlink zeigt auf ein PDF, deswegen ein bisschen scrollen), The Commodore von Heaven and Earth Designs, ein Kodama aus Prinzessin Mononoke (ich find nicht mehr, wo ich die Anleitung her hab. War auf jeden Fall frei) und dann noch zwei schon angefangene Projekte.







Am Freitag, dem 1. Juli ging es dann los. Angefangen hab ich mit dem Fibery Friends Sampler. Gestickt wird er auf rose 28 ct Cashel Leinen. Hier hab ich etwa 1 1/2 Stunden daran gearbeitet.



Samstag, 2. Juli ging es dann mit dem Halloween Sampler weiter. Etwa 1 1/2 - 2 Stunden später sah das dann so aus. 32 ct Belfast Leinen in der Farbe platin.



Sonntag hab ich dann den Kodama angefangen. Auf 18 ct Aida sah er nach 1 Stunde so aus.



Montag hab ich dann die Box of Delights angefangen. Das erste Mal, dass ich Blackwork gestickt hab. Auf 18 ct Aida bin ich in etwa 1 1/2 - 2 Stunden soweit gekommen.



Dienstag hab ich mich dann meinem ersten Wip gewidmet. Vielleicht 1 1/2 Stunden? Viel fehlt nicht mehr und ich hoffe sehr, dass ich es fertig bekomme. Auch auf 18 ct Aida.



Mittwoch kam dann das zweite Wip dran. Das Projekt ist relativ groß und wird auf keinen Fall im Juli fertig. Hier hab ich etwas über 1 Stunde dran gestickt. Das war ein fertiges Paket und ich benutze einfach den Stoff und die Fäden, die dabei waren.



Donnerstag wäre dann eigentlich Commodore dran gewesen, aber mein bestellter Stoff ist nicht rechtzeitig angekommen. Also hab ich mich einem ungeliebten Projekt gewidmet und 1 Stunde lang an meiner Fair Isle Leggins Fäden vernäht.



Durch die Tour und Knitmania bin ich auch kaum zum stricken gekommen, aber etwa drei Runden ist mein Socken dann doch gewachsen.

Kommentare:

  1. Ein kleines bißchen wahnsinnig finde ich deine ganzen projekte ja schon! Weißt du schon, was du dann letztlich mit den Stickbildern machst? Ich finde die Muster wirklich schön und hätte auch mal wieder Lust zu sticken, aber mir fällt dafür irgendwie kein Platz ein. An die Wand hängen? Kissenbezug? Was könnte man noch daraus machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lebe da nach 'nen Zweck lässt sich später noch finden' ;)
      Den Fibery Friends Sampler werd ich wahrscheinlich in einem Ring an meine Haustür hängen. Ansonsten hab ich schon welche gerahmt (meinen Tod z.B. oder für meine Oma Rosen). Auf Taschen kann ich mir noch vorstellen, aber ansonsten? Puuuh

      Löschen