Dienstag, 28. Mai 2019

Sommerjäckchen Knit Along 2019: Das Finale

Und schon ist der SJKA2019 schon wieder vorbei. Vielen Dank ans MeMadeMittwoch Team für die Organisation. Es hat mal wieder viel Spaß gemacht gemeinsam zu stricken.

Ich hatte mich ja entschieden den Threshold und den Nordiska zu stricken. Beide sind auch fertig geworden, was mich sehr freut.



Gestrickt sind beide aus der Drops Baby Merino.



Im Threshold sind 360 g Wolle verstrickt. Die Anleitung mochte ich, sie war gut zu folgen, nur die verschränkten linken Maschen hatte ich sehr schnell über. Die Ärmel hätten vielleicht etwas kürzer sein können, aber so passen sie wunderbar zum oversized look.



Im Nordiska sind 197 g schwarz, 50 g weiß und 25 g Nordsee verstrickt. Ich hab den Körper etwas verlängert und außerdem Ärmel- und Saumbündchen 10 Runden lang gestrickt, bevor ich abgekettet habe. Auch die Anleitung fand ich gut nachzustricken. Die Zöpfe entlang der Raglanzunahmen find ich ein tolles Detail. Am Halsbündchen hab ich es leider nicht geschafft den Rundenübergang ohne Leitern hinzukriegen. Das ist wahscheinlich der Kombination magic loop und Abnahmen direkt in der ersten und letzten Masche geschuldet.

Ich freu mich auf jeden Fall meine beiden neuen Pullover tragen zu können.

Verlinkt: MeMadeMittwoch, Auf den Nadeln

Dienstag, 7. Mai 2019

Sommerjäckchen Knit Along 2019: zweiter Zwischenstand

Und schon steht das nächste Treffen des SJKA an.

Thema heute:
Fertig, das erste Jäckchen ist vollendet, aber ich habe da noch mehr Ideen und Wünsche.
Oh je, es sind noch so viele Reihen zu stricken, es holpert gerade.

 
Auf mich trifft Punkt 1 zu. Der Threshold ist inzwischen fertig und ich stricke fleißig am Nordiska.



Ja, gut, ich muss noch die letzten Fäden vernähen...


Beim Nordiska bin ich inzwischen beim ersten Ärmel angelangt. Leider wellt sich der Saum unten, da muss ich mal schauen, ob das nach dem Waschen immer noch ist und notfalls wieder trennen und das Bündchen länger stricken. Aber erstmal den Rest.

Mittwoch, 1. Mai 2019

Rita-Bluse

Viele kennen sicher die Rita-Bluse, welche Gertie bei Charm Patterns veröffentlicht hat. Ich hab schon sehr viele schöne Beispiele gesehen und wollte schon länger eine haben. Jetzt hab ich es geschafft. Sowohl den Stoff, als auch das Schnittmuster, hab ich bei Poppy Ray bestellt.


Ich werd ja bei Stoffen mit dem Thema Weltraum gerne schwach und wenn es sie dann schwarzgrundig gibt, gibt es quasi kein Halten mehr. Dieser hier ist aus einer Michael Miller Kollektion.


Die Anleitung sieht bei einer Stoffbreite von 110 cm 1,4 m vor. Ich bin allerdings mit etwas über einem Meter hingekommen, da ich mich nicht an den Schnittplan gehalten habe. Allerdings hab ich auch kein Pattern matching gemacht. Stört mich jetzt hier aber nicht.
Ändern würde ich beim nächsten Mal wahrscheinlich die Länge. Ein bisschen mehr dürfte es sein. Und vielleicht die Armausschnittgummis etwas länger machen. Die drücken bei mir ein wenig.
Generell ist der Schnitt sehr schnell und einfach zu nähen. Besonders toll finde ich ja, dass es direkt verschiedene Cup-Größen in der Anleitung gibt.

Verlinkt: MeMadeMittwoch

Sonntag, 14. April 2019

Sommerjäckchen Knit Along 2019: 1. Zwischenstand

Heute ist das nächste Treffen des SJKA vom MeMadeMittwoch.

Heute:
Es läuft, ich bin beim zweiten Ärmel und plane schon das nächste Jäckchen.
Langsam aber stetig geht es voran, man sieht schon dass es toll wird.
Der Anfang ist gemacht.


Beim letzten Mal wusste ich ja noch nicht, was ich stricken soll. Vielen Dank für eure Kommentare dazu. Eine Auswertung hat dann das hier ergeben:


Gleichstand zwischen Threshold und Nordiska. Ich habe also beschlossen diese beiden während des KALs zu stricken und die anderen bis zum Ende des Jahres. Mal schauen, ob sich der Plan aufgeht.

Angefangen hab ich mit Threshold.


Das Garn ist Drops Baby Merino. Inzwischen bin ich mit dem Körper auch fertig, jetzt kommen die Ärmel.


Eigentlich ein sehr gut zu strickender Pulli, nur die verschränkten linken Maschen (die Rippen werden in Reihen gestrickt) haben überhaupt keinen Spaß gemacht. Und auf dem Bild sieht man, dass ich die Schneidematte hätte säubern sollen, bevor ich ein Gestrick drauflege...
Ich werde also sehr wahrscheinlich beide Pullis während des KALs fertig kriegen.

Samstag, 13. April 2019

Toothless-Hoodie

Nachdem ich es in diesem Post ja schon angesprochen hatte, dass ich einen Toothless-Hoodie haben möchte, hat die Erstellerin des Schnittmusters inzwischen auch eine Erweiterung zum Cosplay-Hoodie rausgebracht, mit der man ihn für Toothless anpassen kann.


Ich hab die gleiche Größe wie beim letzten Mal genäht und dieses Mal die Daumenlöcher weggelassen. Dadurch musste ich die Ärmel nicht kürzen. Den Stoff hatte ich noch da, es ist ein Sweat.


Um die Zacken und Flügel hinten anzubringen, wird das Rückenteil geteilt. Also hätte ich eigentlich was gegen die Querfalten tun können...


Ich mag ihn. Und bin versucht die ganze Zeit mit 'Ich bin ein furchterregender Nachtschatten!' durch die Wohnung zu laufen.