Mittwoch, 6. November 2019

Eastbourne Trousers

Seit ich das Indie-Label Scroop Patterns entdeckt hab, wollte ich einen Schnitt von ihr nähen. Eigentlich den Fantail Skirt, aber dann kam der Schnitt für die Eastbourne Trousers raus und sie haben es mir dann angetan. Genäht hab ich View B, die lange Version.

Sehr weit geschnittene Beine und eher high-waisted, genau mein Ding.

Der Stoff ist ein Baumwoll/Leinen Gemisch (65/35) und einfach super bequem. Die Hose sieht schick aus, fühlt sich aber eher nach Gammelhose an, perfekt.

Den Bund in Verbindung mit den Falten finde ich auch sehr hübsch. Und ich bin etwas stolz, dass ich es fast bündig geschafft hab die Spitze vorne auf die Naht treffen zu lassen.

Als Verschluss befindet sich hinten ein nahtverdeckter Reißverschluss.

Die Passform wäre nach den Maßen perfekt gewesen, wenn ich nicht zwischen Ausmessen und Zuschneiden vergessen hätte, dass ich am Bund eine Größe weniger brauche. Das hab ich nachträglich mit schnell-schnell Keilen am Bund korrigiert. Besser wäre natürlich gewesen den Bund vorher wieder abzutrennen, aber so motiviert war ich dann doch nicht.
Allerdings sollten Leute, die keine Kurzgröße bei Hosen brauchen, vorher unbedingt die Beinlänge ausmessen, ich musste nämlich nur sehr wenig kürzen.

Dazu trage ich einen Ondée Sweater von Deer&Doe aus Jersey.

Verlinkt: MeMadeMittwoch

Mittwoch, 2. Oktober 2019

Fledermauskleid

Bevor ich das Geburtstagskleid genäht hab, habe ich den Schnitt schon einmal Probe genäht. Quasi. Ich hatte noch einen tollen Boderprintstoff im Stash, allerdings nur 1 m und der Druck war an beiden Kanten bei einer breite von 110 cm. Den Stoff hab ich schon vor einiger Zeit bei Lady Revenga bestellt, ich mein er stammte aus einer Timeless Treasures Reihe, aber keine Garantie. Schnitt war Butterick B6453.

Da ich nicht so viel Stoff hatte, hab ich den Rocktteil gekürzt (grad so lang, dass er zwei Mal auf den Stoff passte), aus dem Stoffbruch eine Naht gemacht und außer dem Rockvorderteil und den Trägern alles uni schwarz gemacht.
In der Rückansicht sieht man dann auch, dass ich mit dem Reißverschluss etwas Probleme hatte und er jetzt oben etwas versetzt ist, aber sooo sehr stört mich das jetzt. Und dass der Stoff schön knittert, sieht man auch.
Ich mag das Kleid und es war ein schöner Stashbuster.

Verlinkt: MeMadeMittwoch

Mittwoch, 4. September 2019

Das diesjährige Geburtstagskleid

Da ich ja für meinen Geburtstag grundsätzlich nichts anzuziehen hab, näh ich mir seit ein paar Jahren jedes Jahr ein neues Kleid. Dieses Mal hab ich mich für Butterick B6453 by Gertie in Variante A entschieden. Den passenden Borderprint dazu hab ich bei Poppy Ray bestellt.



Der Maßtabelle folgend hab ich obenrum eine 16 und dann zur Taille hin Größe 18 zugeschnitten. Butterick ist ja sehr großzügig mit den Zugaben, da passte die 18 auch wenn ich etwas über dem Maß liege.


Der Schnitt hat tollerweise direkt Taschen vorgesehen. Beim Tragen stell ich aber immer fest, dass ich sie erstmal etwas länger zwischen den ganzen Falten suchen muss.


Da das Rückenteil bei mir oben am Reißverschluss geklafft hat, habe ich dort (hier nicht sichtbar) noch jeweils einen Abnäher pro Seite direkt neben dem Reißverschluss eingesetzt.
Eigentlich sitzt das Oberteil gut, aber man sieht, dass die Taillennaht sich vorne nach oben zieht und es an der Seite unter den Armen etwas absteht. Insgesamt ist das Kleid aber sehr bequem.


So hatte ich es dann an meinem Geburtstag gestylt (mit anderen Schuhen): Locken und Victory Rolls.

Verlinkt: MeMadeMittwoch

Mittwoch, 7. August 2019

Sommeroutfits

So im April hab ich festgestellt, dass ich dringend Shorts für diesen Sommer brauche. Aus Jeans. Zufällig hatte ich davon noch genug für zwei im Stash und passende Schnitte hatte ich auch im Fundus.


Zuerst haben wir einen Burdaschnitt, 111 aus der 6/2011.


Den Schnitt hatte ich vor einiger Zeit schonmal genäht, aber da war der Reißverschluss kaputt gegangen und so richtig passen tat sie auch nicht mehr. Dieses Mal hab ich es aber geschafft, dass ich beide Taschen benutzen kann. Die Hosenbeine sind übrigens beide gleich lang, ehrlich.


Als zweites hab ich den Birkin Flares von Baste+Gather gewählt und den einfach stark gekürzt. Die Hose hat eine höhere Taille, was ich gerne haben wollte.


Diese Hose hab ich passend zum Start von 'Avengers: Endgame' fertig genäht und das Logo von Captain Marvel auf die hinteren Taschen gesteppt. Für diese Hose sollte aber ein elastischerer Stoff als meiner gewählt werden oder eben die Größe angepasst werden.

Das Oberteil habe ich ebenfalls dieses Jahr gestrickt. Es ist die Jailbird Blouse. Als Garn habe ein Leinengarn gewählt, Linea Pura Solo Lino von Lana Grossa in schwarz (Farbnummer 14) und grün (28). Ich hab 5 cm zusätzlich gestrickt, bevor ich mit der Taillierung angefangen hab. Verbraucht hab ich 187 g schwarz und 125 g grün. Das Oberteil ist schön luftig und sehr angenehm zu tragen.

Verlinkt: MeMadeMittwoch

Samstag, 27. Juli 2019

Juniper Cardigan

Schon vor einiger Zeit hab ich den Juniper Cardigan von Jennifer Lauren Handmade genäht.


Ich habe mich für die cropped Version entschieden, da ich ihn hauptsächlich für über Kleider gedacht hab. Größentechnisch hab ich mich an die Tabelle gehalten (oben eine 12, unten eine 14). Da ich einen langen Oberkörper hab, hab ich das ganze um 5 cm verlängert. Der Stoff ist irgendein simpler Jersey, eher weich und vielleicht hätte ich deswegen doch eine Nummer kleiner nähen können. An den Schultern liegt er nicht ganz so super an, könnte aber auch daran liegen, dass ich beim zuschneiden etwas tüfteln musste, weil der Stoff nicht vernünftig doppelt lag, was ich natürlich erst viel zu spät gemerkt hab.


Die Ärmel zeigen mal wieder, dass ich echt kurze Arme hab.


Mit der Anleitung an sich hattte ich mein ich keine Probleme (ist wie gesagt schon etwas länger her), aber ich bin grad dabei einen zweiten zuzuschneiden und werde es dann hoffentlich schneller schaffen darüber zu schneiden. Je länger ich mir die Bilder anschaue, desto wahrscheinlicher ist es aber, dass ich das ganze wieder etwas kürze, damit der Cardigan näher an der Taille endet.