Mittwoch, 16. November 2016

Weihnachtskleid Sew Along 2016 - Erstes Treffen

Ich nähe ja gerne Klamotten für Anlässe. Also hab ich dieses Jahr beschlossen am WKSAL der MeMadeMittwoch-Mannschaft teilzunehmen.

 photo WKSA16-logo-stars-quadratisch_zpsnx9i3wd7.jpg

2014 hab ich ein Burdakleid für Heilig Abend genäht (Ausgabe 12/2014).

 photo 2014-12-24 15.52.34_zpskiafk4ol.jpg

2015 hatte ich mein ich auch was selbstenähtes an, aber ich weiß echt nicht mehr was. Vielleicht mein 60er Kleid?

Dieses Jahr wird es kein Kleid werden, sondern eine Rock-Bluse-Kombi. Dafür hab ich nämlich tatsächlich fast alles da. Eventuell fehlen noch Reißverschluss und Knöpfe.

Der Rock wird der Partyrock in schlicht schwarz. Bei der Bluse bin ich mir beim Schnitt noch unsicher. Der Stoff ist schwarze Viskose mit weißen Punkten.

 photo IMG_6255_zps6pnhwfdq.jpg

Will ich Model 15 mit langen Ärmeln oder Model 14 mit kurzen und dann eine Strickjacke dazu?
Erstmal werde ich mich an den Rock setzen.
Schaut ruhig auch bei den anderen Damen rein, was sie so für Pläne haben.

Mittwoch, 9. November 2016

Fair Isle Knitalong 2. Treffen: Zwischenstand

Jetzt sind wir tatsächlich schon beim zweiten Treffen des KALs angekommen. Beim letzten Mal hab ich ja davon berichtet, was ich stricken möchte und die Maschenproben gezeigt. Ich hab inzwischen mit dem Oktopuspullover angefangen. Den möchte ich fertig machen, bevor ich mit dem Cardigan anfange.

 photo IMG_6236_zpspmhmsmpd.jpg

Das hier ist die Vorderseite. Ich bin an den Armlöchern angekommen und werde jetzt erstmal separat die Ärmel stricken.

 photo IMG_6243_zpsljvj30o0.jpg

Und einmal von hinten.

Zwischendurch hab ich noch ein ungeplantes Fair Isle-Projekt eingeschoben. Ich "brauchte" nämlich eine neue Mütze.

 photo IMG_6216_zpsmyfvhtc1.jpg

Ich hab die kostenlose Anleitung Pandamonium benutzt. Die Wolle ist Schachenmayr Merino Extrafine für das grau, weiß und beerenfarbige und das schwarz war ein Rest Drops Merino Extra Fine. Ich hab mit 3,5 bzw. 4 mm Nadeln gestrickt. Allerdings hab ich viel weniger Wolle als in der Anleitung angegeben verbraucht (ich hab allerdings den Pompom weggelassen, aber ansonsten nach Anleitung gestrickt) und hätte mir das zweite Knäuel grau sparen können.

Bei Stella findet ihr die Fortschritte der anderen Teilnehmerinnen.

Dienstag, 8. November 2016

Halloween 2016

Wie jedes Jahr war am 31. Oktober Halloween und ich war mal wieder auf einer Party eingeladen. Dieses Jahr hab ich mir 'früh' (Anfang Oktober) über mein Kostüm Gedanken gemacht und etwas genäht.

 photo IMG_6197_zps0bbzogdp.jpg

 photo IMG_6201_beab_zpsmlohma3i.jpg

Liebevoll in meinem Kopf als 'Skelett in Unterwäsche' betitelt. Aber es kam gut an.
Die Schnürbrust ist nach dem Butterick Schnitt B4254 View B genäht. Der Stoff ist aus einer aktuellen Gütermannkollektion und hat einfach nach so etwas geschrien.
Während des Nähen hab ich mich selber mal wieder total verflucht, da ich jedes Teil 4x zuschneiden musste, etwa 40 Tunnel genäht und 44 Ösen eingeschlagen werden mussten. Und dann noch das Schrägband... Sollte ich irgendwann Muße haben, werd ich das wieder abtrennen und von Hand nochmal ordentlich annähen.

 photo IMG_6204_zps548v7eug.jpg

 photo IMG_6213_zpsnv9gtiza.jpg

Mit der Passform bin ich nicht komplett zufrieden. Ich hatte keine Zeit für ein Probeteil. Im Nachhinein würde ich die Taille um ein paar Zentimeter nach unten versetzen, da die Stäbe so etwas zu hoch enden und drücken. Außerdem kann ich die Schnürbrust vorne und hinten komplett auf Anschlag schnüren, obwohl mein Brustumfang eigentlich 2" über den angegebenen Maßen für meine Größe liegt. An der Taille passt es aber.
Die Chemise ist Laughing Moon #100, auch wenn es zeitlich nicht wirklich zur Schnürbrust passt. Es ist eben ein langes Unterhemd. Generell passt sie gut (ist ja auch nichts tailliert oder so), aber die Armlöcher sind viel zu eng. Ich hatte am Ende des Abends an beiden Armen Druckstellen. Da muss ich nochmal schauen, ob es reicht, wenn ich die Spitze raustrenne, oder ob ich da generell noch was ändern muss. Allerdings mag ich die Biesen als Detail sehr gerne.

 photo IMG_6205_beab_zpsgdg6wpfo.jpg

Alles in allem war es ein tolles Projekt und ich hab viele Komplimente sowohl zu der Kleidung als auch zum Make Up bekommen. Für den Skull hab ich mich übrigens an dem Tutorial von Hydrogenperoxid orientiert.