Samstag, 30. Dezember 2017

Weihnachtskleid 2017 - Finale

Nachdem ich doch den einen Zwischenstandspost glatt verpasst habe, kommt dann hier mein fertiges Kleid. Ich hatte mich ja für das Beryl Bomber Dress von Named entschieden, aus einem Musterstoff vom Stoffmarkt.
Ich hab nach der Maßtabelle eine 42 genäht, wobei das Kleid durch den Schnitt ja eher lose sitzt. Geändert hab ich nur die Stelle an der ich das Taillengummi eingenäht hab, damit es nicht oberhalb meiner Taille sitzt.
Auf der Rückansicht sieht man, dass sich das Oberteil hinten ausbeult, wenn ich das Kleid nicht vernünftig runter gezuppelt habe, aber ansonsten sitzt es ganz gut. Das Taillengummi ist noch etwas lang, mal schauen, ob ich es noch kürze. Hier ist in der Anleitung meiner Meinung nach nicht genau genug angegeben, wie die Länge berechnet werden soll.
Alles in allem bin ich aber zufrieden und es gab auch nur Komplimente von der Familie dazu.
Die anderen fertigen Weihnachtskleider könnt ihr euch beim MMM angucken. Nochmal vielen Dank für die Organisatorinnen! Es war mal wieder eine Freude und eine gute Motivationshilfe.

Kommentare:

  1. Das Kleid sieht großartig aus, der Stoff paßt so toll. Ungewöhnlich, aber sehr gelungen.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid steht dir sehr gut. Auch der Stoff passt super zum Schnitt. Lg Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Kleid. Stoff und Schnitt sind wie füreinander geschaffen. LG Carola

    AntwortenLöschen

Kommentare werden von mir händisch freigeschaltet und sind nicht sofort sichtbar.

Wenn du auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare können abboniert werden, wofür deine Emailadresse gespeichert wird. Dieses kostenlose Abbonement kann jederzeit wieder abbestellt werden.