Sonntag, 10. April 2016

Eine Anna

Ich hab bereits vor ein paar Wochen ein neues Kleid fertig genäht, bin aber bis jetzt noch nicht dazu gekommen es zu verbloggen.

 photo IMG_5408_zpsxif73mcv.jpg

Genäht habe ich eine Anna von By Hand London. Aus einem schönen japanischen Baumwollstoff mit Libellen und Bambus drauf, gekauft bei Kiseki.

 photo IMG_5403_zpspsuyndth.jpg

Ich hab das Schnittmuster ein wenig angepasst und das Oberteil um 5 cm verlängert, damit die Taille des Kleides auch auf meiner natürlichen Taille sitzt. Außerdem hab ich den Rock gefüttert, da der Stoff doch ein wenig durchscheinend war.

 photo IMG_5404_zpshzk6cnhb.jpg

Ich hab für das Oberteil ein Probeteil genäht, aber so im Nachhinein könnte ich das doch wieder um 1 cm kürzen. Gerade hinten fällt auf, dass es jetzt zu lang ist. Und das mit den nahtverdeckten Reißverschlüssen muss ich auch nochmal üben.

Der Schnitt gefällt mir eigentlich ganz gut, aber an den Schultern könnte er ein wenig näher zu Hals hinreichen. Ich werde ihn sicher noch einmal nähen und da dann ein wenig rumprobieren.

Kommentare:

  1. Oh, das ist aber eine hübsche Anna! Ich mag das Schnittmuster auch sehr gerne, warte aber noch mit der Bestellung bis es auch wieder Elisalix gibt. Da bin ich nämlich echt scharf drauf... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ich hab das als PDF gekauft und da kommen ja keine extra Versandkosten hinzu, weswegen ich da kein Problem hab sie einzeln zu kaufen ^^

      Löschen
  2. Mir, ich habe ja keine Ahnung und so, gefällt das Kleid so schon total gut =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich glaub das mit der Schulterbreite ist auch hauptsächlich persönliche Vorliebe.

      Löschen