Dienstag, 11. Oktober 2016

Drei fertige Spinnprojekte

Nach längerer Zeit hab ich mal wieder drei Kammzüge fertig gesponnen, verzwirnt, gewaschen, vermessen und photographiert
Der erste von den dreien war schon vor der Tour de Fleece fertig verzwirnt, da ich die Spulen leer gemacht habe.

 photo IMG_6013_zpshkqxryxf.jpg
Den Kammzug hab ich selber gefärbt. Leider hatten die Fasern kein Label und ich hatte sie auch nicht bei Ravelry eingepflegt, weswegen ich nicht genau sagen kann, was für welche es sind. Ich glaube es war süddeutsche Merino. Am Ende sind es drei Stränge geworden (die beiden kleineren sind auf dem Photo zusammen gedreht). Ich hab beim Zwirnen schlecht auf die Spule gewickelt und musste dann dort unterbrechen und dann war noch ein Single aus. Es sind einmal 347 m auf 78 g, 93 m auf 27 g und 48 m auf 17 g geworden. Zweifach verzwirnt. Ich hab hier das erste Mal meinen Laceflügel fürs Spinnradd ausprobiert und versucht möglichst dünn zu spinnen. Leider hat das ganze etwas wenig Zwirndrall.

 photo IMG_6010_zpsbwc7xlqf.jpg
Diesen Kammzug hab ich durch einen Disney-Swap erhalten. Aufgabe war es inpsiriert von einem Disneyfilm Fasern zu färben. In diesem Fall war das 'Die Hexe und der Zauberer' und die Färbung heißt 'Merlin & Mim'. Ich hab damals Fasern von Arielle inspiriert gefärbt. Dreifach kettengezwirnt hat der Strang 248 m auf 116 g. Ich hab mich fürs Kettenzwirnen entschieden, damit der Farbverlauf erhalten bleibt. Die Fasern sind 100 % Polwarth.

 photo IMG_6030_zpsbjrbclqy.jpg
Diese Fasern hab ich wieder selbst gefärbt. Letzten Monat hab spontan beschlossen für den Socktober mich an Sockenwolle zu versuchen. Also hab ich einen Kammzug mit Nylonanteil rausgesucht und angefangen vier Singles zu spinnen. Es sind am Ende zwei Knäuel geworden, eins 4-fädig (144 m auf 77 g) und eins 3-fädig (72 m auf 30 g) verzwirnt.

 photo IMG_6066_zpsnufx6tz3.jpg

Angestrickt ist es auch schon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen