Mittwoch, 13. Juli 2016

Nettie Bodysuit

Ich hab aus schlichtem, schwarzen Jersey eine Nettie von Closet Case Files genäht. In der Bodysuit-Variante mit hohem Halsausschnit und hohem Rückenausschnitt.

 photo IMG_5732_zpsz5jm8njt.jpg

Wer sich mit dem Schnitt auskennt, dem fällt vielleicht auf, dass die Bündchen ziemlich breit sind.

 photo IMG_5738_zpszjz7ezxv.jpg

In der Anleitung steht, wie breit man die zuschneiden soll, aber aus Gründen hat mein Gehirn aus Endbreite des Streifens ein "oh, damit ist die angenähte Breite gemeint, also muss ich das verdoppeln und Nahtzugabe zugeben" geworden. Gemerkt hab ich das dann, als ich das Halsbündchen dran hatte und gerade dabei war das zweite Beinbündchen anzunähen. Also hab ich das dann so gelassen.

 photo IMG_5735_zpsmoob1dhv.jpg

Ich hab unten auch den Knöpfverschluss gemacht, weil ich das ohne sicher nicht anbekomme. An der Stelle war mir die Anleitung nicht ausführlich genug, aber es gibt einen Sew Along auf dem Closet Cases Files Blog, wo das schön ausführlich mit Bildern beschrieben ist. Damit hat das dann funktioniert.
Die Passform ist nicht schlecht, nur die Arme sind ein bisschen eng. Und gekürzt hab ich sie um ein paar Zentimeter. Aber ich werde sie sicher nochmal nähen.

Getragen wurde sie natürlich auch schon.

 photo IMG_5650_zpsjfust1b7.jpg

Und zwar zur CSD-Parade in Köln dieses Jahr, weshalb ich auch so zugestickert bin. Mit einem selbstgestricktem Tuch und gekauftem Rock.

Und jetzt geht das ganze zum MeMadeMittwoch, wo grad ein schöner Stoffeinkauf in Berlin gezeigt wird neben tollen Klamotten.

1 Kommentar: