Dienstag, 8. November 2016

Halloween 2016

Wie jedes Jahr war am 31. Oktober Halloween und ich war mal wieder auf einer Party eingeladen. Dieses Jahr hab ich mir 'früh' (Anfang Oktober) über mein Kostüm Gedanken gemacht und etwas genäht.

 photo IMG_6197_zps0bbzogdp.jpg

 photo IMG_6201_beab_zpsmlohma3i.jpg

Liebevoll in meinem Kopf als 'Skelett in Unterwäsche' betitelt. Aber es kam gut an.
Die Schnürbrust ist nach dem Butterick Schnitt B4254 View B genäht. Der Stoff ist aus einer aktuellen Gütermannkollektion und hat einfach nach so etwas geschrien.
Während des Nähen hab ich mich selber mal wieder total verflucht, da ich jedes Teil 4x zuschneiden musste, etwa 40 Tunnel genäht und 44 Ösen eingeschlagen werden mussten. Und dann noch das Schrägband... Sollte ich irgendwann Muße haben, werd ich das wieder abtrennen und von Hand nochmal ordentlich annähen.

 photo IMG_6204_zps548v7eug.jpg

 photo IMG_6213_zpsnv9gtiza.jpg

Mit der Passform bin ich nicht komplett zufrieden. Ich hatte keine Zeit für ein Probeteil. Im Nachhinein würde ich die Taille um ein paar Zentimeter nach unten versetzen, da die Stäbe so etwas zu hoch enden und drücken. Außerdem kann ich die Schnürbrust vorne und hinten komplett auf Anschlag schnüren, obwohl mein Brustumfang eigentlich 2" über den angegebenen Maßen für meine Größe liegt. An der Taille passt es aber.
Die Chemise ist Laughing Moon #100, auch wenn es zeitlich nicht wirklich zur Schnürbrust passt. Es ist eben ein langes Unterhemd. Generell passt sie gut (ist ja auch nichts tailliert oder so), aber die Armlöcher sind viel zu eng. Ich hatte am Ende des Abends an beiden Armen Druckstellen. Da muss ich nochmal schauen, ob es reicht, wenn ich die Spitze raustrenne, oder ob ich da generell noch was ändern muss. Allerdings mag ich die Biesen als Detail sehr gerne.

 photo IMG_6205_beab_zpsgdg6wpfo.jpg

Alles in allem war es ein tolles Projekt und ich hab viele Komplimente sowohl zu der Kleidung als auch zum Make Up bekommen. Für den Skull hab ich mich übrigens an dem Tutorial von Hydrogenperoxid orientiert.

Kommentare:

  1. Wow, toller Look! Ich hätte auch gern eine Schnürbrust, aber da trau ich mich nicht so recht ran.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit etwas Geduld ist das eigentlich gar nicht so schwer. Sind wie gesagt kaum Schnitteile, aber das Tunnel steppen ist etwas nervig, weil man das Versteifte ja noch irgendwie da durchwurschteln muss.
      Ich sag trau dich :)

      Löschen