Montag, 25. Januar 2016

Hollyburn-Rock

Bei mir ist mal wieder ein Rock fertig geworden.
Die Anleitung ist Hollyburn von Sewaholic und den Stoff hatte ich noch in der Kiste. Hab ich vor Jahren mal beim Karstadt gekauft  und ein Korsett daraus genäht. Ich hab mich für die Variante C entschieden, damit der Stoff reicht. Der Rock geht mir trotzdem noch bis zum Knie.

 photo IMG_5280_zpstf3fzsw4.jpg

 photo IMG_5295_zpsmqyndxsm.jpg

Und etwas tolles: Pocketses!

 photo IMG_5285_zpsj6gulj3h.jpg

Taschen sind ja etwas, die ich häufig bei Röcken/Kleidern vermisse (vor allem, wenn ich auf der Arbeit versuche den Schlüssel irgendwo unter zu bringen).

Das Schnittmuster enthält eine ausführliche Anleitung mit Bildern zu jedem Nähschritt und ist meiner Meinung nach verständlich geschrieben. Allerdings sollte man zum einen mit englischen Nähbegriffen klar kommen und mit imperialen Maßeinheiten.

Der Rock ist im Moment leider noch nicht tragbar, da der Stoff sehr durchsichtig ist und ich vorher noch einen Unterrock brauche. Da ich öfter solche Fälle habe, will ich den Rock nicht einfach füttern, sondern etwas separates nähen. Da muss ich mich aber noch genauer informieren - falls wer Tipps hat, immer her damit!

Kommentare:

  1. Hi Onychophora,
    schöne Hollyburn. Der Stoff gefällt mir gut.
    Bei einzelnen Unterröcken kenn ich mich nicht aus. Bin eine "immer-Fütterin" :-)
    Lieber Gruß,
    Muriel

    AntwortenLöschen
  2. Ein simpler Gummizug-Rock aus Batist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, wäre eine Möglichkeit. Aber es soll auf jeden Fall auch aus Material sein, dass nach Möglichkeit nicht hochklettert. Weiß grad nicht, wie das da mit Batist aussieht.

      Löschen