Mittwoch, 15. Juni 2016

Leinen-Anna

Als es letztes Jahr so richtig heiß war ist mir aufgefallen, dass ich kein bodenlanges Sommerkleid besitze. Und auch keinen Rock. Das musste geändert werden. Dieses Jahr hat es dann geklappt das zu ändern. Pünktlich zum erneuten Schmuddelwetter, aber das war ja eh klar.
Als Schnitt hab ich mich für eine lange Anna ohne Schlitz entschlossen. Auf dem Stoffmarkt dieses Jahr hab ich dafür auch wunderschönen schwarzen Leinen gefunden. Ja, das wird jetzt immer in einer Bügelorgie ausarten, aber Leinen ist einfach toll für den Sommer.

 photo IMG_5583_zpsa6tc9qus.jpg

 photo IMG_5580_zpszykivyym.jpg

Für meine kurze Anna hatte ich ja nach einem Probeteil das Oberteil um 5 cm verlängert um dann festzustellen, dass es jetzt einen Ticken zu lang war. Also hab ich wieder 1 cm weggenommen. Passt jetzt. Mit den nahtverdeckten Reißverschlüssen steh ich immer noch ein wenig auf Kriegsfuß, aber ich werde besser.

Und dann gab es noch eine wichtige Änderung, die ihr mit einem Outtakephoto zu sehen bekommt.

 photo IMG_5574_zpsrg1odtmp.jpg

Ich hab das ganze vor dem Säumen dann nochmal um 20 cm gekürzt.

Auf dem MeMadeMittwoch-Blog zeigt heute Sybille ihren Animalprint-Rock.

Kommentare:

  1. Wunderschön! Ich muss mir auch noch eine Anna in Uni und dunkel nähen, der Schnitt ist einfach schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag den Schnitt auch. Und das geht so schön schnell. Das Kleid hab ich an drei Abenden genäht.

      Löschen
  2. An diesem Kleid wirst du im Sommer sicherlich viel Spaß haben. Mein schwarzes Leinenkleid ist das meistgetragene Kleid überhaupt. Angenehm zu tragen und geht immer.
    Das Kürzen war sicherlich eine wichtige Änderung *grins*. Und du musst trotzdem noch aufpassen, dir nicht in den Saum zu treten, z.B. auf einer Treppe. (Weil mir das einmal passiert ist und ich mir nicht nur die Brille zer-, sondern auch das Jochbein gebrochen habe, ist es mir inzwischen in Fleisch und Blut übergegangen, auf der Treppe die Röcke zu "raffen"...
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ohje, dein Unfall klingt ja nicht gut :/
      Ich heb so lange Röcke/Kleider eh immer an, weil ich so ein Tollpatsch bin und sonst nur die Treppe hoch falle.

      Löschen
  3. Anna in Schwarz, lang und aus Leinen gefällt mir total gut! Das ist ganz sicher ein Kleid für alle Gelegenheiten...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Eine lange Anna befindet sich auch in meinem Besitz. Ich finde den Schnitt so toll für lang.
    Schwarzes Leinen macht es gleich ein wenig schicker.
    Perfekter Alltagsschick für heiße Tage ... die hoffentlich noch kommen.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie toll! Der Schnitt steht dir gut!
    So könnte mir ein Sommerkleid auch gefallen :D

    AntwortenLöschen
  6. Oh, den Schnitt will ich auch schon lange mal nähen! Aber bislang habe ich ihn nicht gekauft und diesen Monat auch Schnittkaufverbot. An dir sieht er toll aus!

    AntwortenLöschen
  7. Sehr sehr schön! Eine schwarze Anna war auch mein erstes Maxi-Kleid letztes Jahr. Genau das richtige für heiße Sommertage. Jetzt fehlt nur noch die Sonne...

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Toll geworden! Lange Kleider und Röcke sind wirklich immer das Bester für den Sommer.
    Und viel Spaß beim Bügeln. ;)

    AntwortenLöschen
  9. Ein Leinenkleid ist perfekt für heiße Tage!

    AntwortenLöschen
  10. Sehr toll!!
    Ich hab mir einen bodenlangen Rock genäht. Ein Kleid wäre noch ne sehr gute Idee!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen