Mittwoch, 1. Juni 2016

Me Made Mittwoch 01.06.2016

Neben Schlafhosen, brauch ich auch mehr Tshirts. Okay, eigentlich brauch ich mehr schwarze ohne Aufdruck und so. Weil nerdige mit Aufdrucken hab ich en masse, aber die passen eben nicht immer zu den gemusterten Röcken. Also probiere ich mich grad ein wenig durch Schnitte durch.
Der erste Versuch war das Kirsten Kimono Tee von Maria Denmark.

 photo IMG_5481_zpswoh0u5to.jpg

Einfach zu nähen (nur drei Teile), nett und so. Also fällt für mich in die Kategorie 'ist okay, muss ich aber nicht nochmal nähen'. Mir fällt das im Endeffekt zu weit und den Ausschnitt mag ich auch nicht. Der Stoff war ein Coupon vom Stoffmarkt, relativ dünn und für nichts anderes als Shirts zu gebrauchen.
Allerdings sahen meine Seitennähte nach der ersten Wäsche dann so aus:

 photo IMG_5484_zpswul814pg.jpg

Ich weiß nicht, was die Ovi da getan hat. Vielleicht hätte ich feinere Nadeln nehmen sollen?

Also hab ich mich an den nächsten Schnitt gesetzt. Dieses Mal das Tonic Tee von SBCC.

 photo IMG_5485_zpsp618hr0z.jpg

 photo IMG_5488_zpspmlp0msp.jpg

Das ist doch schon eher das, was mir vorschwebte. Beim nächsten Mal würde ich das Shirt wohl noch ein kleines bisschen verlängern und darauf achten, dass ich das Halsbündchen beim nähen was dehne, da das so etwas absteht. Ist aber auch noch nicht gewaschen, also vielleicht gibt sich das noch.
Und wie man sieht, klappt das mit den ungemusterten Shirts super *hüstel* Aber Nashörner! Es gibt den Stoff auch noch mit Nilpferden hab ich festgestellt, der wird wohl demnächst auch bei mir einziehen. Die Nashörner hab ich dieses Jahr auf dem Stoffmarkt gekauft.

Auf dem Me Made Mittwoch-Blog zeigt heute Nadine ihr selbstgenähtes Top.

Kommentare:

  1. Das erste Shirt sieht echt nett aus, auch wenn es nach dem Waschen wohl leider nicht mehr tragbar ist... Der zweite Schnitt steht dir aber mMn auch besser, also ab jetzt in "Massenproduktion"! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte es trotzdem einmal an mit Jacke drüber, weil ich etwas gefrustet war.
      Für den zweiten Schnitt liegt schon ein toller Jersey mit Fledermäusen bereit! Unischwarz ist glaub ich grad aus...

      Löschen
  2. Auweia, das erste Shirt hat das Waschen ja nicht wirklich überlebt!
    Das zweite Shirt finde ich auch besser.

    AntwortenLöschen